Festgehalten

in Wort und Bild

Regelmäßig schreiben die Seelsorger des Pfarrverbands St. Kastulus Gedanken zum Sonntag oder Feiertag für die Moosburger Zeitung. Diese Gedanken finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

In den Zeiten der Pandemie hat die Pfarrei St. Kastulus regelmäßig Impluse zum Sonntag, Gottesdienste, Kindergottesdienste und Basteltipps aufgezeichnet. Dies werden wir in unregelmäßigen Abständen weiterführen.

Die Pfarrei betreibt einen eigenen Vimeo-Video Kanal - hier finden Sie unsere Aufzeichungen.

Gedanken zum Sonntag

"Gedanken zum Sonntag" werden abwechselnd von Seelsorgern der katholischen und evangelischen Pfarrgemeinde in Moosburg verfasst und erscheinen gedruckt in der Wochenendausgabe der Moosburger Zeitung.

Hier finden Sie die Artikel, die seitens der Stadtpfarrei St. Kastulus verfasst wurden:

Für unsere Kleinen

1250 Jahre Moosburg

Von den Anfängen der Siedlungsgeschichte bis ins 21. Jahrhundert. Seit wann leben eigentlich Menschen in und um Moosburg? Welche Bedeutung sollten ein Stift und eine Burg für die Stadt haben? Und warum war der schwedische König in Moosburg? Diesen und weiteren Fragen geht die 9-teilige Reihe auf den Grund.

Erleben Sie mit, wie sich nach und nach aus dem mittelalterlichen Klosterdorf „Mosabyrga“ die Stadt Moosburg an der Isar entwickelt hat, wie wir sie heute kennen.

Jeden Monat ist eine neue Folge verfügbar.

Text: Dr. Dominik Reither, Christine Metterlein-Reither
Musikalische Gestaltung und Technik: Stefan Metz
Sprecher: Dr. Dominik Reither, Christine Metterlein-Reither

Folge 1 - Vor- und Frühgeschichte - Wie alles begann

Vor 1250 Jahren wurde Moosburg zur Stadt. Doch seit wann leben eigentlich Menschen in und um Moosburg? Was ist der „Hochzeitsbecher von Murr“? Und was machten die Römer in Moosburg? Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vor- und Frühgeschichte. Von den ersten Spuren menschlichen Lebens bis ans Ende der Römerzeit.

Folge 2 - Das frühe Mittelalter – Kloster, Kaiser, Kastulus

Seit wann gibt es ein Kloster in Moosburg und welche Bedeutung hatte es für die Stadt? Wie hat der Heilige Kastulus die Entwicklung der Stadt beeinflusst? Und wie kommt jetzt hier der Kaiser mit ins Spiel? Jetzt beginnen sie wirklich – die 1250 Jahre Moosburg!

Folge 3 - Das hohe Mittelalter – Burghartinger, Bischof, Bau des Münsters

Moosburg auf dem Weg zur städtischen Siedlung. Doch, was hatte der Bischof damit zu tun? Wer waren die Burghartinger und welchen Einfluss hatten sie auf die Entwicklung Moosburgs? Kommen Sie mit in die Entstehungszeit des Münsters St. Kastulus, das das Stadtbild Moosburgs bis heute prägt.

Folge 4 - Das späte Mittelalter – Stadtrecht, Stadtmauer, Zünfte

Alles Stadt oder was? Jetzt wird Moosburg wirklich zur Stadt. Mit allem, was dazugehört: Mauer und Tore, Zünfte und Stadtrat, Handwerker und … Wittelsbacher? Und wie war das doch gleich mit der Schlacht bei Gammelsdorf?

Folge 5 - Die frühe Neuzeit – Stiftsverlegung, Schweden, Stagnation

Bis jetzt lief es ganz gut für Moosburg, aber ging das auch so weiter? Hören Sie selbst, welche Folgen die Verlegung des Stifts St. Kastulus und der Einmarsch der schwedischen Truppen für Moosburg hatten.

Folge 6 - Das 19. Jahrhundert – Die moderne Kommune

Endlich! Neuer Aufschwung für Moosburg dank König Max I. und Maximilian von Montgelas. Aber dann: der Stadtbrand! Und nun? Schafft Moosburg den Sprung von der landwirtschaftlichländlichen Kleinstadt hin zur modernen Kommune